Das Synchrotron DESY II

Ein Blick in den DESY Tunnel:
 
Rechts an der Tunnelinnenseite steht das Synchrotron DESY II. Es dient der Beschleunigung
von Positronen oder Elektronen für die Nutzer DORIS, PETRA und drei Teststrahlmessplätze.

Links im Bild sieht man das alte, auf DESY I basierende Synchrotron DESY III, welches bis zum Jahr 2007 zur Beschleunigung von Protonen diente.

Parameter

DESY II

Umfang bei nominal Frequenz

292,8 m

Inektionsenergie

450 MeV (e+/ e-)

Ejektionsenergie

4,5 GeV (Doris)
6.0 GeV (Petra)

Wiederholrate

12,5 Hz

Max. Cavityspannung

13,5 MV

Nominale Hf- Frequenz

499.6665 Mhz

Harmonische Zahl

488

Anzahl der Cavities

8

Anzahl der Hf- Klystron

2+1

Max. Energie Verlust pro
Umlauf

7,83 MeV

Anzahl der Bunche

1

Teilchen pro Bunch (1E+10)

1-3

Nominale Tunes (Qx / Qy)

~6,7/~5,7

Max.Syn. Tune (Qs)

0.056

momentum compaction factor

0.0242

Emittanzen

350 nm bei 6 GeV horiz.
   35 nm bei 6 GeV vert.

Bunchlänge σz

23 mm

Energiebreite (σe/E)

1.2*1E-3